Los geht’s

Worum wird es gehen?

Um Berlin Mitte und die Menschen, die hier leben. Und um Politik. Dieses Blog dreht sich um das Leben vor unserer Haustür, auf der Tor- und auf der Turmstraße. Um Integrationskurse genauso wie neue Wohnungen und Startups.

Warum heißt das Blog „Mitte Mädchen“?

Der Name stammt gar nicht von mir. Mein Dank gilt dem Herren, der mich – kurz nachdem ich 2015 der CDU beigetreten war – fragte, ob ich bei der Mitgliederbefragung für die „Ehe für alle“ stimmen würde. „Natürlich, was denn sonst?!?“, antwortete ich ihm (wie übrigens die meisten Mitglieder in Mitte). Seine Reaktion: „Wie du meinst, du bist ja auch so ein Mitte Mädchen“. Ja, das bin ich. Ich kann mir keinen Ort vorstellen, wo ich lieber leben würde als in Berlin Mitte. Und ich bin jung und wenn ich mir heute eines wünschen darf, dann, dass ich auch mit vielen Jahren Erfahrungen meinen jungen Blick nicht verliere. Ich will weiter wach sein, neugierig und offen: ein Mitte Mädchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *